BRIGITTE NYFFENEGGER
LANDSCHAFTSARCHITEKTIN SIA BSLA
Partnerin

LEHRTÄTIGKEIT
-  Begleitung von Bachelor und Masterarbeiten an der Hochschule Rapperswil, Studiengang Landschaftsarchitektur,
   seit 2010
-  Dozentin für Freiraumentwicklung an der Hochschule Rapperswil, Studiengang Landschaftsarchitektur,
   seit 2007
-  Dozentin für Freiraumentwurf an der Hochschule Rapperswil, Studiengang Landschaftsarchitektur,
   seit 2000
-  Dozentin für Landschaftsarchitektur an der Fachhochschule Aargau, Studiengang Architektur,
   1999 - 2002

BERUFLICHE ERFAHRUNG
-  seit Juli 2019 Partnerin Umland GmbH
-  2006 - 2019 eigenes Büro
-  Projektleiterin, Geschäftsleiterin der Metron Landschaft AG, 2000 - 2006
-  Projektleiterin, stellvertretende Leiterin des Fachbereiches Gartenarchitektur, Stöckli,
   Kienast & Koeppel AG, 1994 - 2000
-  Projektbearbeitung bei Guido Hager, Landschaftsarchitekt BSLA, 1990 -1993

VERBANDS- UND KOMMISSIONSTÄTIGKEIT
-  Mitglied der Eidgenössischen Kommission für Denkmalpflege EKD, seit 2020
-  Mitglied des Vorstands der Zürcher Studiengesellschaft für Bau- und Verkehrsfragen, seit 2018, seit 2019 Präsidentin
-  Bundesexpertin der Denkmalpflege, seit 2014
-  Mitglied der Arbeitsgruppe Gartendenkmalpflege von ICOMOS Schweiz, seit 2009
-  Präsidentin Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen
   (BSLA), 2003 - 2011
-  Mitglied der Fachgruppe Gartendenkmalpflege des BSLA seit 1996, Obfrau 1999 – 2000

AUSBILDUNG
-  Management Seminar für KMU, Universität St. Gallen, 2004 – 2005
-  Weiterbildung an der ETH Zürich: Besuch von Vorlesungen zur Geschichte des
   Städtebaus II - IV, Denkmalpflege, Soziologie II, Architektur- und Kulturgeschichte
   19./20. Jahrhundert, 1997 - 1998
-  Studium am Interkantonalen Technikum Rapperswil, Diplom als Landschaftsarchitektin HTL,
   Abschluss mit ausgezeichneter Diplomarbeit bei Dieter Kienast, 1987 - 1990


ZURÜCK